Ich möchte geduzt werden. Du auch?

Inspiriert durch einen Blogartikel von Christa Goede zum Thema Du oder Sie, habe ich das große Bedürfnis zu erklären, warum ich euch duze.

Als ich vor zwei Jahren mit BåRWALDSON ins Online-Shopping-Wasser gesprungen bin, war für mich glasklar, dass ich meine Kunden duzen werde und auch geduzt werden möchte. Das hat gar nicht unbedingt etwas damit zu tun, dass sich in skandinavischen Ländern generell geduzt wird.

salt-shaker-188532_640In meinem gelernten Beruf als Personalerin habe ich viele Jahre in einem skandinavischen Unternehmen gearbeitet. Ich kann mich noch genau an meinen ersten Arbeitstag dort erinnern. Eine der ersten Informationen, die ich erhielt, lautete: Wir duzen uns alle hier. Dieser Satz löste in mir große Freude aus. Ich genoss es in all den Jahren, dass sich in dieser Firma geduzt und gleichzeitig respektiert wurde. Niemand war von dieser Regel ausgenommen.

Im Laufe der Jahre begann ich immer häufiger, fremde Menschen auch außerhalb des Unternehmens zu duzen. Und so stellte sich mir gar nicht die Frage, ob ich in der Kommunikation mit meinen Kunden und Lieferanten das Du oder Sie wähle. Ich möchte gerne geduzt werden. Ich habe durch ausgesprochen positive Erfahrungen das Duzen bei BåRWALDSON beibehalten. Selbstverständlich respektiere ich auch den Wunsch, gesiezt zu werden.

Bildquellenangabe: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.